Sie sind hier: Kontakt / Nina Meszmer

Nina Meszmer, M.Sc.

Kontakt

Telefon 0911/5302-96393
Fax 0911/5302-285
e-Mail

nina.meszmer(at)fau.de

Raum LG 4.217
Sprechzeit nach Vereinbarung

Curriculum Vitae

Nina Meszmer ist seit dem Abschluss ihres Studiums als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Gesundheitsmanagement beschäftigt. Sie absolvierte zunächst ein Bachelorstudium in Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt BWL an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Von 2013 bis 2015 studierte sie den Master in Management mit dem Schwerpunkt Gesundheitsmanagement. In Ihrer Abschlussarbeit befasste sie sich mit der Analyse des Effektes von Public Reporting auf die Versorgungsqualität. Bereits während ihres Studiums arbeitete Frau Meszmer als studentische Hilfskraft an der Juniorprofessur für Versorgungsmanagement.

Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in Bereichen Public Reporting im Gesundheitswesen, Versorgungsmanagement und Versorgungsforschung.


Lehre

  • Bachelorveranstaltungen:
    • Krankenhaus und ambulante Versorgung (Vorlesung)
  • Masterveranstaltungen:
    • Ambulantes Management I (Vorlesung)
    • Ambulantes Management II (Seminar)
    • Praxisseminar (Seminar)
  • Master of Health Business Administration (MHBA)
    • Umfangreiche Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten

Projekte

  • NFDM-Sprint - Validierung der Anlageprozesse für Notfalldatensätze (NFD) und Datensätze der persönlichen Erklärung (DPE)

Publikationen


    Buchbeiträge

  • Emmert M, Meszmer N.
    Public Reporting: Ein Instrument für mehr Qualität im Gesundheitswesen?, in: Pundt J, Scherenberg V (Hrsg.) Digitale Gesundheitskommunikation - Zwischen Meinungsbildung und Manipulation. Apollon University Press, 2017. [Im Erscheinen]
  • Emmert M, Meszmer N, Sander U.
    Public Reporting zu Krankenhäusern in den USA und in Großbritannien, in: Dormann F, Klauber J. Qualitätsmonitor 2017. Medizinisch Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft, 2017, 65-83.

    Fachzeitschriftenbeiträge

  • Emmert M, Meszmer N, Jablonski L, Zinth L, Schöffski O, Taheri-Zadeh F.
    Public release of hospital quality data for referral practices in Germany: results from a cluster-randomised controlled trial, in: Health Economics Review. 2017 [accepted for publication]
  • Emmert M, Meszmer N.
    Eine Dekade Arztbewertungsportale in Deutschland: Eine Zwischenbilanz zum aktuellen Entwicklungsstand, in: Das Gesundheitswesen. 2017 [accepted for publication]
  • Emmert M*, Meszmer N*, Sander U.
    Do health care providers use online patient ratings to improve the quality of care? Results from an online based cross-sectional study, in: Journal of Medical Internet Research. 2016; 18(9):e254. [*= contributed equally]
  • Emmert M, Meszmer N, Simon A, Sander U.
    Internetportale für die Krankenhauswahl in Deutschland: Eine leistungsbereichsspezifische Betrachtung, in: Das Gesundheitswesen. 2016; 78:721-734.
  • Sander U, Emmert M, Dickel J, Meszmer N, Kolb B.
    Information Presentation Features and Comprehensibility of Hospital Report Cards: Design Analysis and Online Survey Among Users, in: Journal of Medical Internet Research. 2015;17(3):e68.
  • Emmert M, Hessemer S, Meszmer N, Sander U.
    Do German hospital report cards have the potential to improve the quality of care?, in: Health Policy, 2014 Dec;118(3):386-95.

    Sonstige Veröffentlichungen

  • Emmert M, Sander U, Kolb B, Meszmer N.
    Arztbewertungsportale: Die Kritik der Ärzte, in: Dtsch Ärztebl. 2017; 114(15): A-731 / B-621 / C-607.
  • Rischer R, Emmert M, Palmowski S, Meszmer N.
    Spotlight Gesundheit – Arztbewertungen, in: Bertelsmann Stiftung. Spotlight Gesundheit 2017; Nr.3.
  • Emmert M, Meszmer N, Schöffski O.
    Arztbewertungsportale im Internet: Eine aktuelle Bestandsaufnahme, in: IMPLICONplus - Gesundheitspolitische Analysen. Ausgabe 9/2014.